Kalk
meister
Erfahrungsberichte +  wertvolle Praxistipps
Mortellaro-Vorsorge

Tierhygiene senkt die Zellzahlen

Kohlensaurer Magnesiumkalk für Einstreu, Gülle & Boden

KM8000 MK

Produktvorteile

Mortellaro Vorsorge durch Einstreukalk mit Zeolith?

Wirkung im Stall

  • trockene Liegeboxen
  • bessere Klauen- und Hufgesundheit
  • geringere Keimbelastung im Stall
  • bessere Stallluft durch Ammoniakbindung
  • unterstützt Eutergesundheit
  • kann auch als Futterkalk eingesetzt werden

Wirkung in Gülle, Jauche und Mist 

  • NH3- und geruchsbindend
  • Gülle als Transportmittel für Kalk zu den Wiesen und Äckern
  • lässt sich sehr gut über den Mixer in die Gülle einrühren
  • verringert die Stickstoffverluste im Hofdünger um bis zu 50%
  • beschleunigt die Verrottung von Stallmist, Gülle und Jauche
  • durch die hohe Mahlfeinheit kein Absetzen in der Gülle
  • verbessert die Fließfähigkeit der Gülle und schont dadurch die Maschinen (Pumpen und Mixer)

Wirkung im Acker- und Grünland

  • hohe Bodenreaktivität bis 96% (schnelle Verfügung durch die feine tribomechanische Vermahlung)
  • bei Ausbringung von organischem Wirtschaftsdünger kommt es zu keinen Stickstoffverlusten
  • Stickstoff wird wieder den Pflanzen verfügbar gemacht
  • optimal zur Erhaltungskalkung (500kg/ha reichen)
  • erhöht den pH-Wert des Bodens
  • aktiviert den Nährstoff (Phosphor), lockert die Bodenstruktur und optimiert die Bodenfruchtbarkeit
  • gewährleistet eine gute Boden-Durchlüftung, verstärkt die biologische Aktivität und Widerstandsfähigkeit und erhöht die Verfügbarkeit von N-P-K im Hofdünger
  • vertieft den Wurzelraum
  • reduziert die Düngekosten
  • die hohe Feinheit beschleunigt das Wachstum der Migroorganismen

KM8000 MK lohnt sich doppelt
Der Boden erreicht seine volle Leistungsfähigkeit nur, wenn er optimal mit Kalk versorgt ist. Eine Düngung mit KM8000 MK ist deshalb immer eine lohnende Investition. Bei Erreichung des richtigen pH-Wertes macht sich die Beigabe durch KM8000 MK schon bezahlt.

Durch die Beigabe von Kalkmeister können die Stickstoffverluste in der Gülle um bis zu 30% reduziert werden. Bei einer jährlichen Güllemenge von 80m³/ha liegt das Einsparungspotential von Stickstoff bei ca. € 100,- /ha.

Anwendung

Anwendung im Stall

Laufbereich Kühe
Spaltenboden: 1 - 2x/Woche 200 - 300g/m²

Liegebereich Kühe
Tiefbox: 1 - 2x/Woche auf feuchte Stellen 300 - 500g/m²
Hochbox: täglich auf die gesamte Fläche 100 - 200g/m²

Abkalbe-/Krankenbox
Boden: nach dem Entmisten 200 - 300g/m²
Mistmatratze: vor dem Nachstreuen 1x/Woche 200 - 200g/m²

Zuchtsauen, Ferkel und Mastschweine
Boden: nach Bedarf 100 - 200g/m²

Anwendung direkt in die Gülle

Vor dem Einbringen die Gülle in Bewegung bringen, anschließend Kalkmeister langsam einrühren. Einrührdauer für 1 Tonne Kalkmeister = 10 Minuten, damit NH3 gebunden wird. Für 100m³ 2 Tonnen Kalkmeister einrühren und in den nächsten Stunden ausbringen.

Anwendungsbeispiel aus der Praxis:

„Wir geben im Frühling Kalkmeister direkt in die Gülle hinein. Das funktioniert sehr gut. Ein Kalkstreuer ist sehr schwer und verdichtet mir den Boden zu sehr. Jetzt fahr ich nur einmal über den Boden und das ist bodenschonende Kalkung. Außerdem hab ich dadurch keine Streuverluste.“ J.H.

„Wir verwenden KALKMEISTER als Güllezusatz direkt in die Güllegrube hinein. Gülle viel homogener und leichter auszubringen. Gestank ist weniger. Alles fließt leichter und das bedeutet auch eine Arbeitserleichterung. Wir beginnen ihn jetzt auch einzustreuen. Quasi im Kreislauf eine Stufe weiter vorne. Weil die Verrottung dann schon im Stall beginnt, dort schon HN3 gebunden wird und Milben und Schimmelpilze keine Chance mehr haben.“ F., Schönau

Fragen und Antworten

KANN ICH KALKMEISTER-EINSTREU VERWENDEN, UM KLAUENKRANKHEITEN VORZUBEUGEN?

Ja, Kalk und Zeolith trocknet die Klauen und wenn Klauen trocken sind, vermindert es die Wahrscheinlichkeit, dass Mortellaro entsteht. Das ist wichtig, weil Mortellaro auch übertragbar ist. Unsere Empfehlung ist auch: Das Futtermittel mit Zeolith zu optimieren (TIERKRAFT). Das wirkt von innen. Bei Mortellaro bauen Sie ein Kalkbad, z.B. lassen Sie die Kühe durch Kalkmeister-Kalk zum Melkstand gehen.

HAT DIESER EINSTREUKALK DESINFIZIERENDE WIRKUNG?

Herkömmliche desinfizierende Tierhygiene-Mittel sind manchmal auch ätzend. Sie dürfen auch normalerweise nicht neben dem Futtermittel stehen. Das Produkt hat einen ph-Wert von 7-9 und trocknet die Liegebuchten auf ganz natürliche Weise. Der kohlensaure Kalk mit dem Zeolith ist sehr fein vermahlen (35mikron), d.h. hier ist die Saugwirkung sehr effektiv und wirkungsvoll. Der Zeolith als natürlicher Schadstoffbinder verringert die Larvenvermehrung der Fliegen.

ICH HABE HOCHBUCHTEN MIT GUMMIMATTEN. KANN ICH HIER AUCH KM8000 MK ALS EINSTREUKALK VERWENDEN?

Die Saugkraft ist hier genauso wichtig. Hier gibt es genauso Keime und Schadstoffe, die gebunden werden müssen. Vor allem ist es hier wichtig, weil die Kühe offene Stellen an den Knien bekommen können und kleine Verletzungen heilen schneller ab.

WIE WENDE ICH KALKMEISTER ALS EINSTREUKALK AN? WIE STREU ICH AM BESTEN EIN?

Familie Rosner, BIO-Landwirtschaft mit vielen Tierwohl-Punkten, macht es so: Sie geben in den Futtermischwagen 700kg Stroh, 1000kg KM8000 MK Einstreu und 600l Wasser. Diese vorbereitete Mischung wird dann eingestreut.

QUALITÄTSKRITERIEN BEI KALK

Kalk wird bewertet über Menge an CaO und die Feinheit. Je mehr Oberfläche der Kalk ist, desto effektiver wirkt er. Unser Kalk ist durch das tribomechanische Mahlverfahren elektrostatisch aufgeladen, d.h., die Nährstoffe werden zu den Wurzeln der Pflanze gezogen. Die Pflanze tut sich leichter, die Nährstoffe aufzunehmen.

Produktdetails

Kohlensaurer Magnesiumkalk und Natur-Zeolith
geeignet für Einstreu, Gülle und Boden

55% CaCO3
42% MgCO3 (15% Mg)
3% Natur-Zeolith (Tonmineral)
pH-Wert 7 - 9

Feinheit: 90% <35µm=0,035mm
Bodenverfügbarkeit bis 96%

Bio-tauglich

Dieses Produkt kann in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) 889/2008 verwendet werden.

Unsere Kunden sagen

"Keine Geruchsbelästigung mehr."
"Verwendung von Kalkmeister verbessert unseren Ruf als Landwirte."
"Stickstoff geht durch die Verwendung von Kalkmeister in den Boden."
„Ich kaufe wegen der Feinheit des Kalks. Perfekt gegen Milben und Fliegenlarven.“

Packungsgrößen und Preise

€ 140,- BigBag 1000kg *
*zzgl. Transport und MwSt.

Stallhygiene - Anwendungsbeispiel bei Rindern

Kalkmeister-Einstreukalk für die Liegeboxen.

Copyright  
2021
 © Kalkmeister
menu-circlecross-circle