Kalk
meister
Erfahrungsberichte +  wertvolle Praxistipps
Calcium stomatagängig 8µm - Blattdünger für widerstandsfähige Pflanzen

Calcium-Blattdünger mit Zeolith für Obst-, Gemüse- und Ackerkulturen

Steinkraft Naturerocks Zeolith für die Landwirtschaft

GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger mit Zeolith im Ackerbau

CO²-Dünger - Calcium im Ackerbau

Produktvorteile

Calcium Blattdünger zum Besprühen von Obst-, Gemüse-, Ackerkulturen - 8µm

  • versorgt die Pflanze optimal mit CO² und Energie
  • verstärkt die Wurzelbildung und steigert das Pflanzenwachstum
  • erhöht Widerstandskraft und Vitalität der Pflanze
  • fördert den Zellenaufbau und stärkt so die Pflanzen
  • stärkt die pflanzeneigenen Kräfte und macht sie widerstandsfähiger bei Trockenheit und Frost
  • steigert Erträge und Qualität
  • senkt den Wasserverbrauch
  • verringert den Zeitraum bis zur Ernte
  • liefert bionährstoffreiche Lebensmittel
  • unterstützt den Stoffwechsel der Pflanze
  • minimiert Mangelerscheinungen und typische Krankheiten wie Pilzbefall

Anwendung

Wie wirkt der Calcium Blattdünger?

GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger wird in feinster Vermahlung zum Besprühen der Ackerkulturen eingesetzt und fördert Wachstum und Qualität der Pflanzen auf natürliche Weise. GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger stärkt die pflanzeneigenen Kräfte.

Er wird einfach mit Wasser vermengt und als feiner Nebel auf die Blattober- und -unterfläche gesprüht. Die Mischung aus fein vermahlenen, natürlichen Mineralien enthält eine hohe Konzentration an reversibel gebundenem CO².

GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger versorgt das Blatt mit CO², da es direkt über die Spaltöffnungen des Blattes in das Innere gelangt und dort gezielt CO² freisetzt. Dadurch unterstützt es die Photosynthese und das Pflanzenwachstum. GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger trägt die Information einer harmonischen Pflanzenentwicklung in sich.

GRÜNKRAFT Calcium in ca. 200-400 Liter Wasser pro Hektar geben
Spritzdüsendurchmesser: 150 bis 300 µm, Spritzendruck: ≥ 3 bar

Wie oft soll man den Calcium Blattdünger anwenden?

  1. Anwendung: 2kg/ha im 4-Blatt Stadium (die Pflanze schon ganz früh stärken)
  2. Anwendung: 3kg/ha, 14 Tage nach der 1. Anwendung

Video: Anwendung von Calcium Blattdünger auf dem Feld

CALCIUM BLATTDÜNGER - ANWENDUNG IN DER LANDWIRTSCHAFT:

“Das Wichtigste ist es, über die Trockenphasen drüber zu kommen und da konnte der Calcium Blattdünger wirklich gut unterstützen. Es war wenig Niederschlag dieses Jahr und trotzdem habe ich sehr vitale Pflanzenbestände. Mein Hafer ist gut entwickelt gewesen und gestanden wie stickstoff-gedüngt. Die Feinheit gefällt mir sehr und der Blattdünger war gut zu verarbeiten.”
Matthias W., Bio-Landwirt, Niederfladnitz

“Ich habe die Luzerne auch calcium blattgedüngt und die war dunkelgrün und satt. Ich konnte meine Gründüngung als Futter gut verkaufen. Das freut.”
Matthias W., Bio-Landwirt, Niederfladnitz

"Gestern kam mein Feldnachbar zu mir und fragte mich, was ich mit meinem Mais mache, weil er so schön grün und saftig ist und dazu schon größer als seiner. Meine Antwort war: Ich hab ihn schon 2x blattgedüngt mit GRÜNKRAFT Calcium und Zeolith. Durch die Feinheit kann das Blatt die Biostimulantien sofort aufnehmen und das sieht man.
Hansbauer, Bio-Landwirt

“Ich habe in diesem Jahr erstmals GRÜNKRAFT Calcium Blattdünger für meine Braugerste angewandt und bin über das Ergebnis der Ernte sehr zufrieden.
Wir haben GRÜNKRAFT im 2-Blatt- und 4-Blatt-Stadium aufgebracht und der Erfolg gibt uns Recht, denn der Unterschied zu Feldern der Mitbewerber ist klar ersichtlich.
Wir haben durch diese Maßnahme wirklich ein großes, starkes Korn erhalten in guter, trockener Qualität. In 1 Jahr werden wir ein super Rohprodukt ins Fass bringen und in 4 bis 10 Jahren aus der Flasche genießen und unseren Kunden anbieten können.”
Destillerie Farthofer, Öhling

Fragen und Antworten

Warum Calcium und Zeolith als Blattdünger im Ackerbau?

 

Warum hilft GRÜNKRAFT Calcium mit Zeolith den Pflanzen bei Stresssituationen und dabei besonders bei Wassermangel?

Normalerweise reagiert die Pflanze gegen Wasserverlust infolge erhöhter Transpiration mit der Schließung der Stomata-Öffnungen. Dadurch ist eine Aufnahme des C02 aus der Atmosphäre zur Fortführung der Photosynthese nicht mehr möglich. Mangel an Wasser und C02 lassen die Pflanze verkümmern. Die Ca-Ionen in der Pflanze verstärken ein Hormon, das Signale an die Schließzellen der Stomata leitet, um das für die Photosynthese notwendige Wasser zurückzuhalten.
Im Natur-Zeolith sind 35 Spurenelemente nachgewiesen, die zur Widerstandsfähigkeit der Pflanze zusätzlich beitragen. Hauptbestandteil ist Silizium.
Silizium hat eine wichtige Funktion für das Wachstum, den Mineralstoffwechsel, für die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegenüber mechanischen Einwirkungen, gegenüber Pilzinfektionen und Pflanzenfressern.
(Rudolf Steiner sagt, Siliziumoxid holt die kosmischen Kräfte zur Pflanze.)

Wie wirkt der Blattdünger?

Die Wirkungsweise von GRÜNKRAFT Calcium mit Zeolith besteht darin, dass es sich über das Blattwerk in den Aufbau der Zelle und der Zellenteile einschaltet.  So wirkt der Blattdünger auf positive Weise an der Photosynthese und allen Stoffwechsel-Prozessen, die in der Pflanze stattfinden, mit. Durch das Eindringen durch die Blattpore (Stoma) wird Calciumkarbonat (CaCO3) in Calziumoxid (CaO) und Kohlendioxyd (CO2) aufgespalten. Dabei schaltet sich das Kohlendioxyd sofort in den Prozess der Photosynthese ein. Mit Hilfe von Sonnenlicht, Wasser und Kohlendioxyd entstehen organische Verbindungen. Da die Intensität der Photosynthese vor allem von der Lichtintensität und CO2-Konzentration abhängt, stellt GRÜNKRAFT Calcium mit Zeolith für die Pflanze eine optimale Menge an CO2 sicher und trägt so wesentlich zum Prozess der Photosynthese sowie zu den Stoffwechselprozessen bei.

Warum überhaupt Blattdünger verwenden?

Blattdünger hat gegenüber Bodendünger den Vorteil, dass die Nährstoffe von der Pflanze direkt aufgenommen werden können. Sie gehen nicht über den Umweg über den Boden.
Bei Bodendünger müssen die Nährstoffe erst einmal von den Wurzeln aufgenommen werden und durch den Pflanzenstamm gelangen. Dazu braucht die Pflanze auch gute Stoffwechselprozesse, d.h. sie muss gut atmen können (gut mit CO2 versorgt sein = Luft für die Pflanze).

Kann der Blattdünger mit anderen Pflanzenschutz- oder Düngemittel gemeinsam gesprüht werden?

Ja, unsere Produkte können gemeinsam mit anderen Pflanzenschutz- und Düngemitteln angewendet werden.

Produktdetails

Calcium-Blattdünger mit Zeolith zum Besprühen von Obst-, Gemüse- und Ackerkulturen,
unterstützt die Widerstandskraft der Pflanze, versorgt sie mit vielen Nährstoffen und aktiviert den Stoffwechsel der Pflanze. Daher kann sie auch die Nährstoffe im Boden durch die Wurzeln besser verwenden und aufnehmen.

55% CaCO3 (37% Ca)
42% MgCO3 (15% Mg)
3% Natur-Zeolith (Silizium und viele Spurenelemente)

Feinheit: 50% <8µm = <0,008mm
Spezifische Oberfläche: >8000cm2/g

Bio-tauglich

Dieses Produkt kann in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) 889/2008 verwendet werden.

Unsere Kunden sagen

"Der Unterschied zu anderen Feldern ist klar ersichtlich."
"Konnte meine Gründüngung als Futter gut verkaufen."
"Trotz wenig Niederschlag sehr vitale Pflanzenbestände."
"Die Feinheit gefällt mir sehr und der Blattdünger ist gut zu verarbeiten."

Packungsgrößen und Preise

€ 72,- Kübel 10kg inkl. MwSt. Direktverkauf ab Werk

Grünkraft Blattdünger - Anwendung am Feld

Grünkraft Blattdünger Anwendung bei Braugerste

Grünkraft Blattdünger Anwendung - engl.

Grünkraft Blattdünger Anwendung - dt.

Copyright  
2021
 © Kalkmeister
menu-circlecross-circle