Kalk
meister
Erfahrungsberichte +  wertvolle Praxistipps
100% mineralischer Güllezusatz

Beitrag zur NH³-Reduktion

KALKMEISTER N-Fix

Güllezusatz

Produktvorteile

KALKMEISTER N-FIX setzt sich aufgrund der optimalen Korngröße NICHT in der Gülle ab.

Durch die tribomechanische Mikronisierung und Aktivierung verbindet sich GÜLLEKRAFT N-FIX mit den festen Bestandteilen in der Gülle schnell. GÜLLEKRAFT N-FIX bleibt somit in der Güllegrube in der Schwebe und setzt sich nicht ab.
20kg KALKMEISTER N-FIX pro m³ Gülle reichen aus, um eine homogene Gülle zu erzielen.

KALKMEISTER N-FIX bindet bis zu 33,63% NH³.

Anwendung

KALKMEISTER N-FIX ist ein Güllezusatz und wird vor Ausbringung in die Gülle eingerührt.

Vor dem Einbringen von KALKMEISTER N-FIX die Gülle in Bewegung bringen, anschließend KALKMEISTER N-FIX langsam einrühren. Einrührdauer für 1 Tonne KALKMEISTER N-FIX = 15 Minuten. Für 100m³ 2 Tonnen KALKMEISTER N-FIX einrühren und nach bis zu 14 Tagen ausbringen.

20kg KALKMEISTER N-FIX pro m³ Gülle, d.h. 2 Tonnen KALKMEISTER N-FIX für 100m³ Gülle.

Es kann in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) 889/2008 verwendet werden.

Produktdetails

Kohlensaurer Kalk und Natur-Zeolith
Pulverisiert und aktiviert mit Air2Air Activation Technology.

Feinheit: 90% <35µm = <0,035mm

Bio-tauglich

ja

Datenblätter

Unsere Kunden sagen

THOMAS GROLL, HORN, BIO-LANDWIRT.

Die Nachbarn bestätigen es mir: keine Geruchsbelästigung mehr!

Als ich vor 15 Jahren einen für BIO vorgeschriebenen Teilspalten-Stall gebaut habe, hatten wir damals das Problem mit der Sinkschicht im Güllekanal. Dann kam das Problem mit den Nachbarn bzgl. des Ammoniak-Geruchs. Daraufhin haben wir nach einer Lösung gesucht, um die Geruchsbelästigung loszuwerden.
Seitdem mische ich den sehr fein pulverisierten Güllekalk ein. Im Vergleich zu konventioneller Mais-Schweinegülle riecht meine angenehm, sagen die Nachbarn. Meine ist jetzt harmlos, sagen sie, und das liegt an der Wirkung von dieses Produkts.

Der Erfolg gibt mir Recht: 1000kg Kalk mit Zeolith für 100m³ Gülle.

Ich bin der einzige tierhaltende Betrieb in der Ortschaft, 60-70 Häuser. Vor 20 Jahren gab es noch 20 Betriebe, jetzt bin ich der einzige mit Gülle. Die 40 Zuchtsauen ergeben 700 Mastplätze der Strohschweine pro Jahr. So habe ich 600m³ Gülle und gebe pro 100m³ Gülle 1000kg Kalk mit Zeolith hinein.

Das Wichtiges für mich ist die Bindung des Ammoniaks. 

Die jungen Schweine haben mehr Rohprotein im Futter und daher stinkt die Gülle auch mehr. Mir ist wichtig, dass die Nachbarn nicht belästigt werden und dass der gebundene Stickstoff in den Boden kommt.
Jedes Kilo Stickstoff, das in die Luft geht, ist ein verlorenes Kilo. Ich möchte, dass es in den Boden kommt. Für mich als BIO-Betrieb ist die Düngung die Grundlage. Diese Kreislaufwirtschaft ist mir wichtig.

Kalk und Zeolith für den Abferkelstall.

In den Abferkelstall werde ich jetzt STALLFRISCH einsetzen. Der Geruch da ist extremer, dort ist es immer feucht und gerade in der Geburtenstation ist Stallhygiene wichtig. Ich werde das so ausprobieren: den halben Stall mit und den halben Stall ohne Einstreu.

Packungsgrößen und Preise

€ 180 BigBag 1000kg
*zzgl. Transport und MwSt.
Copyright  
2022
 © Kalkmeister
menu-circlecross-circle