Kalk
meister

Dass die Gülle homogener ist, begeistert mich!

Warum verwende ich Kalkmeister für die Gülle?

Vor allem weil die Gülle dadurch homogener ist! Ich bin Milchkontrolleur und komm daher zu vielen Bauern. So habe ich auch von KALKMEISTER erfahren. Ich habe Festmist und Gülle. Im Frühling will ich keinen Festmist ausbringen, so mische ich Mist in die Gülle dazu.

Vor Kalkmeister hatte ich folgendes Problem:

Ich hab beim Ausbringen immer das Problem, dass Patzen beim Futter kleben, dann hab ich diese Verschmutzung beim Futtermittel dabei und das ist nicht optimal.
Voriges Jahr hab ich dann Kalkmeister ausprobiert und in die Gülle eingerührt. Und dann ist die Gülle mit dem Mist richtig homogen geworden. In der Güllegrube habe ich den Unterschied schon erkannt. Beim Ausbringen habe ich dann gesehen, dass sie von der Pflanze richtig abgeronnen ist. Das hat mich gefreut!
Das heißt, die Gülle kommt jetzt dorthin, wo sie eigentlich hingehört. Zu den Wurzeln.

Bei den 8 Stück Jungvieh hab ich eine Schwemmgrube, da hat sich im Winter eine Mist-Decke am Boden gebildet, die sich nicht mehr bewegt hat. Dann hab ich ein paar Kübel KALKMEISTER drüber gegeben und die Decke hat sich innerhalb ein paar Tagen wieder hinaus bewegt.

Ich bin echt überzeugt von eurem Produkt.

Ich mach nichts schön, ich rede nichts schön – wenn ich nicht überzeugt wär von dem Produkt, würde ich es mir nicht immer holen.

Als Milchkontrolleur bin ich für 13 Bauern zuständig und da redet man miteinander. Da hab ich auch von den Vorteilen von KALKMEISTER erfahren. Die Streuen das ein. Ich hab grade mit einem Kollegen aus Windhaag gesprochen, der verwendet auch Kalkmeister. Dem ist auch eine Schwemmgrube stehend geworden, hat Kalkmeister dazugegeben und alles war wieder gut.

Ich habe 2 Güllegruben. Jede Grube hat 85m3 und da kommt ein Sack hinein. Dann gebe ich Wasser dazu, dann Mist.

Kalkmeister durch die Gülle auf die Wiese

Ich bin auf der Nordseite, das hat einen Vorteil gehabt bei der Trockenheit. Die Trockenheit war aber auch ein Grund, warum ich Kalkmeister ausprobiert habe. Bei mir ist es jetzt total grün. Ich denke, es wird sich nicht gleich in einem Jahr was verändern, aber es ist schön grün bei uns. Im Vergleich zu den Wiesen rund um mich.

Einstreuen tu ich ihn noch nicht. Da mach ich vielleicht zu wenig.

Beim Gülleausführen stinkt es nicht so. Das ist eindeutig. Der Ammoniak ist gebunden. Das hab ich im Unterschied zum Vorjahr gemerkt. Die Gülle ist viel homogener und stinkt nicht soviel. Die Emissionen sind nicht in der Luft.
Aber am meisten hat mir die Homogenität getaugt. Wie das abrinnt. Und darum bin ich heute wieder da und hol mir KALKMEISTER.

Leo Bleiner, NÖ

Zeolith für RinderZeolith für Rinder
Copyright  
2022
 © Kalkmeister
menu-circlecross-circle